rehwild.jpg
Waldschnepfe (Scolopax rusticola)

Waldschnepfe

Länge: 35 cm
Gewicht: 300 bis 350 g
Paarungszeit: März
Brutdauer: 21 Tage, 4 Eier
Lebensraum: feuchte Waldgebiete

“Vogel mit dem langen Gesicht” nennt man die Waldschnepfe auch - und das hat seinen guten Grund. Mit ihrem langen, auch "Stecher" genannten Schnabel sind sie auch während ihres schnellen Fluges gut zu erkennen. Diesen Schnabel brauchen die Schnepfen, um sich einfach mit ihrer Lieblings- nahrung versorgen zu können: Würmer, Schnecken, Insekten und deren Larven werden mit dem Stecher auf dem Waldboden ertastet und wie mit einer Pinzette herausgezogen. Natürliche Feinde haben es bei den Waldschnepfen übrigens ausgesprochen schwer. Zum einen sind sie phantastisch getarnt, andererseits verfügen sie über ganz großartige Kunstflugfähigkeiten.